Wurzelbehandlung

Anstatt Zähne zu ziehen (Extraktion), versuchen wir diese durch die Wurzelbehandlung (minimalinvasiv) zu erhalten. Wichtig hierbei ist

1) … die richtige Aufbereitungslänge (wird mit elektronisch gemessen), sodass man den Wurzelkanal weder zu kurz aufbereitet und dabei abgestorbene Zellreste hinterlässt noch zu lang aufbereitet, und dabei eine Wunde im Knochen herbeiführt.

2) … die richtige und reichliche Spülung. Die Spülungen werden mit drei verschiedenen Lösungen mittels Ultraschall durchgeführt, um alle Keime abzutöten. Die Wurzelbehandlung (Endodontie) wird mit modernen Geräten und Feilsystemen durchgeführt.

Aktuelles

Arbeitszeiten - Montag: 7.30-12.30 14.00-17.30 Uhr Dienstag: 7.30-14.00 14.30-19.30 Uhr Mittwoch: 7:30-14.00 […]
Lachgas-Sedierung - Lachgas (N2O) wird bereits seit 1844 als Narkosemittel benutzt. Heutzutage […]
PACT - PACT® ist eine Abkürzung und ein wissenschaftlicher Begriff für Photodynamische Antimikrobielle […]
07145 932-76